Achtung: Neue Öffnungszeiten bei der DERMA Köln

Derma Köln - Dermatologie

Dermatologie, Onkologie, Phlebologie, Ästhetik, Allergologie, Infektiologie Kinderdermatologie,

Eine spezielle Form der Lichttherapie zur Behandlung vom „hellen“ Hautkrebs (aktinischen Keratosen und Basalzellkarzinomen) und seinen Vorstufen ist die effektive und zielgerichteten PDT, die sogenannten Photodynamischen Therapie.

Mittels der effektiven und zielgerichteten Kaltlichttherapie (PDT) setzten wir auf eine schonende Behandlung.
„Die Therapie mit Creme und Licht ist eine schonende und wirksame Methode zur Behandlung von Vorstufen vom hellen Hautkrebs, sogenannten aktinischen Keratosen, und von Basalzellkarzinomen. “Der Wirkstoff wird selektiv von den krankhaft veränderten Zellen aufgenommen.
Diese Zellen werden dann extrem empfindlich für rotes Licht. Der besondere Vorteil der PDT liegt darin, dass gesundes Gewebe geschont und meist ein ausgezeichneten kosmetisches Ergebnis erzielt wird. Ein weiterer Vorteil dieses Verfahrens ist, dass durch diese Methode neben den sichtbaren auch die schon vorhandenen, nicht sichtbaren, bösartig veränderten Zellen gleich mit behandelt werden.

Die Erfolge der Metvix®-PDT sind mittlerweile durch die Ergebnisse zahlreicher klinischer Studien gut dokumentiert. Laut Studie, liegt die Ansprechrate der Therapie bei „hellem Hautkrebs“ nach zwei Behandlungen im Abstand von sieben Tagen bei etwa 90 Prozent. Auch beim Basalzellkarzinom (BCC) spielt das neue Verfahren seine Stärken aus. Verglichen mit der chirurgischen Exzision, bei der es in 98 Prozent der Fälle zu einer kompletten Remission gekommen war, führte die PDT in immerhin 91 Prozent zu einer kompletten Remission.

Nachteilig war in der Vergangenheit, dass gerade bei großflächiger Anwendung die Patienten über Schmerzen berichteten. Dank des Einsatzes von lokalen Betäubungen, Leitungsanästhesien, medikamentöser Sedierung und ggf. auch in Vollnarkose kann dieser Nachteil des exzellenten Verfahrens weitestgehend ausgeschaltet werden.